ACR Enquete 2011

Fries + OFI erhalten den ACR-Preis (Austrian Cooperative Research) für

Kunststoffgebinde mit Barriereeigenschaften

Normale Gebinde aus PE oder PP entsprechen nicht in allen Fällen den gestiegenen Andforderungen der Kunden und den gesetzlichen Vorgaben.

FRIES hat – zusammen mit dem OFI – ein Konzept erarbeitet, welches die positiven Eigenschaften von Kunststoff und Metall kombiniert. Es können so Gebinde hergestellt werden, die sowohl praktisch permeationsdicht sind, als auch die positiven Eigenschaften von Kunststoff (z.B. chemische Beständigkeit) kombinieren.

Der gewählte Ansatz erlaubt die Entwicklung von Gebinden, welche das Füllgut zuverlässig vor Umgebungseinflüssen (z.B.: Sauerstoff, Wasserdampf, UV-Strahlung, etc.) schützen. Gleichzeitig erfolgt keine Abgabe von Komponenten des Füllgutes (z.B.: VOC´s) an die Umwelt.