Das Unternehmen FRIES Kunststofftechnik GmbH

FRIES ist Spezialist in der Kunststoffverarbeitung und fokussiert sich auf die Entwicklung und Produktion von hochwertigen Kunststoffprodukten.

Die Geschäftsbereiche der kunststoffverarbeitenden Firma sind unterteilt in Industrieverpackungen, Gastro-Spülkörbe, Werkstückträger und Industriekörbe sowie technische Formteile.

Die Produktion findet ausschließlich am Standort in Sulz statt. Jährlich werden hier rund 4.000 Tonnen Kunststoff verarbeitet. Die Exportrate der Produkte liegt bei 89 %. Beliefert werden Kunden in mehr als 50 Ländern weltweit.

FRIES Kunststofftechnik ist ein Familienunternehmen in dritter Generation mit Hauptsitz in Sulz, Österreich. Der Betrieb beschäftigt aktuell 200 Mitarbeiter, 7 davon sind Lehrlinge.

Die Kunststofftechnik-Firma verfügt über ein starkes Netzwerk an Standorten und Partnern in ganz Europa.

Facts

Umsatz 2019: 30 Mio. €
(FRIES Gruppe)

Export in 50 Länder weltweit

Exportrate von 89%

200 Mitarbeiter, 7 Lehrlinge

Geschichte von FRIES

2021

Verpackungen mit Recycling-Material

slt kanister mit rezyklat anteil

FRIES produziert erstmals SLT Kanister mit Rezyklat-Anteil. Mit einem Anteil von bis zu 35 % sind auch UN-Zulassungen möglich.

2020

Einführung von Digitaldruck

Mehrwegbecher können nun mit Digitaldruck gestaltet werden. Das Motiv wird direkt auf den Becher aufgetragen. Die Bedruckung von kleinen Mengen wird möglich.

2019

Gründung von CUP CONCEPT Belgien

Gründung Cup Concept Belgien

Die Tochterfirma von FRIES bildet ein Joint Venture mit der Firma Biopack in Gistel, Belgien und gründet CUP CONCEPT Belgium BV.

2018

NSF-Zertifizierung

NSF Zertifizierung

FRIES erlangt die NSF Zertifizierung. Dies ist ein wichtiges Zertifikat für die Lebensmittelsicherheit von Produkten.

Gründung von CUP CONCEPT Austria GmbH

CUP CONCEPT expandiert nach Österreich und gründet CUP CONCEPT Austria GmbH.

Übernahme von CUP CONCEPT Mehrwegsysteme GmbH

cup concept zentrale freiburg

FRIES Kunststofftechnik GmbH übernimmt 100 % des Marktführers für Mehrweglösungen.

2017

Halal Zertifizierung

Halal Zertifikat Österreich

FRIES erlangt die Halal Zertifizierung für die Produkte und Produktion.

Mehrheitsbeteiligung an der CUP CONCEPT Mehrwegsysteme GmbH

FRIES übernimmt die Mehrheitsbeteiligung vom Marktführer für Mehrwegbecher-Lösungen.

2014

Herstellung von Industriekörben

Werkstückträger von Fries

FRIES entwickelt die ersten Hitze- und Chemie-beständigen Reinigungskörbe für die industrielle Teilereinigung.

2013

Umfirmierung in FRIES Kunststofftechnik GmbH

Fries Kunststofftechnik Firmengebaeude

Aus der Theodor FRIES GmbH & Co KG wird FRIES Kunststofftechnik GmbH.

2010

Beteiligung an der CUP CONCEPT Mehrwegsysteme GmbH

Mehrwegbecher Cup Concept

CUP CONCEPT Mehrwegsysteme GmbH ist Marktführer in der Herstellung, Distribution und Reinigung von Mehrwegbechern im Eventbereich.

2005

Herstellung von Teilen für die Automotivindustrie

FRIES produziert Automotivteile im Extrusionsblasverfahren.

2003

Verkauf der Aktivitäten Garnträger nach Italien

Herstellung von Garnträgern Fries

Die Kundenzielgruppe von FRIES wird abgewandelt.

2000

Einführung von IML (InMouldLabeling)

Becher mit IML Bedruckung

Installation der ersten IML (InMouldLabeling)-Anlage zur Herstellung hochwertig dekorierter Artikel im Spritzgussverfahren.

1995

Herstellung von Teilen für die Automotivindustrie

FRIES produziert Artikel für die Automobilindustrie im Spritzgussverfahren.

1994

Zertifizierung nach EN ISO 9001

ISO 9001 Zertifizierung

FRIES erlangt die Zertifizierung EN ISO 9001 für das Qualitätsmanagement.

1977

Verkauf an die Familie Rhomberg

Die Vorarlberger Gesellschafter kaufen die Anteile von Emil Adolff.

1957

Start des Extrusionsblasens

Bauer mit Kanistern und Eimern

Erweiterung durch die Herstellung von Hohlkörpern im Extrusionsblasverfahrens.

1954

Start der Kunststoffverarbeitung

Spritzgussmaschine

Herstellung von Artikeln im Spritzgussverfahren.

1935

Übernahme durch Emil Adolff

Fabrikhalle für Papierhülsenproduktion

Herstellung von textilen Garnträgern (Spulen) aus Papier für Spinnereien.

1896

Gründung von Theodor FRIES und Start der ersten Produktion

Theodor Fries zu Pferd

Herstellung von textilen Garnträgern (Spulen) aus Papier für die Textilindustrie.