slt-kanister-rezyklat-neu

Die FRIES Kunststofftechnik GmbH bietet den SLT Kanister nun auch mit Rezyklat an. Bei einem Rezyklat-Anteil bis 35 % sind auch UN-Zulassungen für Gefahrgut möglich. Der innovative Kanister zeichnet sich durch geringes Gewicht und dennoch enorme Stabilität aus.

Ökonomische und ökologische Vorteile
Das Ziel des SLT Kanisters war es, Gewicht und Material einzusparen, um die Verwendung von Kunststoff und somit die Umweltbelastung zu reduzierten. Ressourcen werden effizienter genutzt und der CO2-Ausstoß pro Kanister wird reduziert. Der neue SLT Kanister mit Rezyklat setzt ein weiteres Zeichen, die Belastung der Umwelt zu verringern.

Stabil, leicht und tangential
Das Ziel war es, mit der SLT Serie einen Kanister herzustellen, der leicht ist und dennoch über hohe Stabilität verfügt. Die innovative Konstruktion ermöglicht eine Materialeinsparung von 100 bis 200 Gramm pro Kanister. Damit kommen die SLT Kanister auf ein Gewicht von nur 700 Gramm. Zudem sind die SLT Kanister sicher stapelbar und dadurch platzsparend. Die rechteckigen Stapelnocken sorgen für hohe Stabilität und Sicherheit beim Stapeln der Kanister

Kanister mit 35 % Rezyklat-Anteil mit Gefahrgutzulassung erhältlich
Die SLT Kanister gibt es mit einem Rezyklat-Anteil von 35 % mit UN-Zulassung. Durch die Verwendung von hochwertigem Polyethylen kann Gefahrgut sicher transportiert werden. Die SLT Kanister erfüllen alle Vorgaben für den Transport und die Überprüfung von Dichtheit wurde bestanden. Mit der X-Zulassung verfügt der SLT Kanister über eine sehr hohe UN-Gefahrgut-Zulassung.

Erfahren Sie mehr über den SLT Kanister mit UN-Zulassung >>